inner-banner
Wir können, was wir tun.

Folien, Kartonagen, Klebebänder, Umreifungsbänder und mehr...

Stretchfolie

Stretchfolie – das selbsthaftende und dehnbare Allroundtalent

Als transparentes und dehnbares Allroundtalent bekannt und in vielen Bereichen, von der Fertigung und Produktion bis über die Logistik und Spedition, verwendet, eignet sich Strechtfolie für einen vielseitigen Einsatz. Ob zum Umwickeln und Einpacken von Gütern und Waren im technischen Bereich, zur Lebensmittelverpackung oder zur Transportsicherung, beispielsweise von Paletten, ist die Folie ein optimaler Begleiter in Sachen Verpackungen. Stretchfolien zählen übrigens zu dem am häufigsten verwendeten Massenprodukt in der europäischen Folienindustrie.

Unter dem Überbegriff Dehnfolie bekannt, der für extrem reißfeste und elastische Folien steht, weist sie eine hohe Rückstellkraft auf.

Kein Klebematerial – Vorteile der „gestretchten“ Folien

Egal ob im Supermarkt zur Verpackung von Lebensmitteln, zur Konservierung von Tier-Futtermittel oder beim Transport von Gütern die Stretchfolie hat sich im Arbeits- und Freizeitbereich etabliert. In der Logistik werden die dichten, selbstklebenden und äußerst robusten Folien beim Transport von Paletten eingesetzt. Sie bieten nicht nur eine feste Verbindung zwischen dem Fuß und der auf der Palette befindlichen Ware, sondern verhindert gleichzeitig ein Verschieben oder unerwünschte Bewegungen während des Transportes. Eine nicht ausreichende Sicherung während des Transportes kann aufgrund von Brems- und Beschleunigungsvorgängen schnell zur Verselbstständigung und im schlimmsten Fall zu Schäden oder Unfällen führen. Daher ist eine stabile Ladeeinheit eine wichtige Grundvoraussetzung für eine erfolgreiche Ladungs- und Transportsicherung.

Die verschiedenen Arten einer Stretchfolie

Palettenfolien, die auch unter den Bezeichnungen Wickel-Stretch- und Verpackungs-Stretchfolien bekannt sind, werden in verschiedensten Dicken und Breiten hergestellt. Gängige Dicken liegen zwischen 12 und 25 µm. Die Rollenbreite beträgt bis zu 500 mm. Je nach Palette und der damit verbundenen benötigten Verpackungen, wird diese per Hand oder maschinell gesichert. Spezielle Wickelmaschinen, die Stretchwickler, kommen in unterschiedlichsten Bauweisen und -formen zum Einsatz. Im Fachjargon wird vom Einstretchen gesprochen. Zum Bündeln langer Transportgüter finden etwa 100 bis 250 mm breite Folien Verwendung. Eine makroperforierte (gelochte) Folie wird zur Sicherung von Waren oder Produkten eingesetzt, bei denen eine Luftzirkulation erforderlich ist. Eine gängige und oft auf Flughäfen genutzte Verwendung findet die Stretchfolie zum Schutz von Reise- oder Sperrgepäck. Zur Verpackung und Ladesicherung von sperrigeren Einheiten oder Gütern wie beispielsweise Kühlschränken, Möbelstücken oder Baumaterialien eignen sich Hauben-Strechtfolien, die mittels Greifer über die Ladung und der kompletten Palette gezogen werden.